"Making of"

Ideensuche

Bereits seit einigen Jahren ist auch der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis bewusst, dass sie neue Mitglieder gewinnen muss, um ihren Fortbestand und ihre Einsatzbereitschaft gewährleisten zu können. Denn der demografische Wandel macht auch vor Freiwilligen Feuerwehren nicht Halt.

 

Daher befasste sich der gesamtstädtische Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit bereits Ende 2013 mit diesem Thema und beschloss, bislang ungenutzte Wege zu gehen, um insbesondere junge Menschen auf das Hobby und Ehrenamt Feuerwehr aufmerksam zu machen.

 

Am Anfang taten sich folgende Fragestellungen auf:
Wie erreicht man in der heutigen Zeit überhaupt die "junge Generation"?
Welche Medien müssen hierzu verwendet werden?
Wie muss die Kampagne gestaltet sein, damit sie auch ansprechend und mitreißend wird?


Videos

Da das Internet - hier insbesondere Facebook, Youtube oder Twitter - mittlerweile die größte Rolle spielt, sollten neben den Klassikern wie Flyer und Poster, Kurzfilme, sogenannte "Spots" über die vielfältige und spannende Arbeit bei der Feuerwehr gedreht werden. So entstanden insgesamt drei verschiedene Videos, die alle mit dem Slogan "Lust auf:" eingeleitet werden. Danach schließen sich unterschiedliche Szenen zum jeweiligen Thema an.


Poster

Der eigentliche Ursprung der Spots sind Plakate mit fünf unterschiedlichen Motiven:

  • Brandbekämpfung
  • Abkühlung
  • Einschneidende Erlebnisse
  • Hoch Hinaus
  • Technik

Ein entsprechendes Foto aus einem realen Einsatz oder einer Übung zieren dabei den Hintergrund. Mittels eines im unteren Abschnitt plazierten QR-Codes gelangt man vom Poster zum jeweiligen passenden Video. Durch die fünf verschiedenen Motive soll bewusst Abwechslung mit Neugierde auf das nächste Motiv geweckt werden.


Flyer

Ganz im Sinne eines Corporate Design wurden zudem auch Flyer entworfen, die Interessierten schnell anhand gegeben werden können. Darauf befinden sich wichtige Informationen zum Thema Freiwillige Feuerwehr und natürlich die Kontaktdaten.


Umsetzung

Die gesamte Werbekampagne wurde in reiner Eigenleistung durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis gestemmt. Über ein Jahr lang wurde geplant, entworfen, gefilmt und geschnitten. Sogar die Musik wurde selbst komponiert.