Einsätze

Do, 27. Feb. 2020 04:44 Uhr

VU mit Person

Lbz. Lisdorf, Lbz. Innenstadt

Von: AJ

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


In den frühen Morgenstunden wurden die Löschbezirke Lisdorf und Innenstadt zu einem VU mit Person auf die B269neu zwischen Lisdorf und Überherrn alarmiert.

Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte zwei kollidierte Fahrzeuge vor. Ein Fahrzeug befand sich noch auf der Fahrbahn. Dessen Fahrer wurde bereits durch den Rettungsdienst in einem RTW versorgt und später in ein Krankenhaus verbracht. Das zweite Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls halb von der Fahrbahn in die angrenzende Dammböschung geschleudert. Eine erste Erkundung ergab, dass durch den Aufprall der Fahrer im Beinbereich durch ein Teil des Armaturenbretts sowie der A-Säule eingeklemmt worden war.

Daher erfolgte unmittelbar eine mit dem Rettungsdienst koordinierte schnelle Rettung des Patienten. Dazu wurde zuerst das Fahrzeug in seiner derzeitigen Lage stabilisiert. Danach wurde die Fahrertür entfernt und der vordere Fahrzeugbereich mit einem Hydraulikzylinder soweit aufgeweitet bis der Beinbereich des Patienten wieder frei zugänglich war. Anschließend wurde der Patient achsengerecht auf einem sogenannten Spineboard über den geöffneten Kofferraum aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

Gleichzeitig erfolgte das Auffangen von auslaufenden Betriebsstoffen, ein doppelter Brandschutz sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle bis die Unfallaufnahme der Polizei abgeschlossen war.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Lisdorf: KdoW, LF 20/30, HLF 10
Innenstadt: KdoW, HLF 20/20, RW

weitere Kräfte:
Polizei, Rettungsdienst, Unfallsachverständiger