Einsätze

Sa, 27. Apr. 2019 19:20 Uhr

Brand 3

Lbz. Innenstadt, Lbz. Lisdorf

Von: S. Lange

ausgelöster Rauchmelder - bestätigter Brand


Am Samstagabend wurde der Löschbezirk Innenstadt zu einem ausgelösten Rauchmelder in einer Privatwohnung in die Zeughausstraße alarmiert. Bei Eintreffen des KdoW informierte der Hausmeister, dass Rauch aus der Wohnung im 2. Obergeschoss drang. Der Verbleib des alleinlebenden Bewohners war zu diesem Zeitpunkt unklar.

Nach Rückmeldung an die Leitstelle wurde unverzüglich ein Wiederholungsalarm mit der Ergänzung "bestätigter Brand" und eine Nachalarmierung des Löschbezirks Lisdorf veranlasst.

Die beiden Trupps des VLF gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Menschenrettung mit einem C-Rohr in die Wohnung vor. An der Wohnungstür wurde ein mobiler Rauchverschluss gesetzt. Der Löschbezirk Lisdorf stellte den Sicherungstrupp und brachte einen Überdrucklüfter in Stellung. In der Wohnung lag kein offenes Feuer vor, angebranntes Essen war der Grund der starken Verrauchung. Auch befanden sich keine Personen in der Wohnung.

Nach entsprechender Belüftung konnte die Einsatzstelle in Absprache mit der Polizei wieder an den Bewohner, welcher zwischenzeitlich zurückgekehrt war, übergeben werden. Den Abtransport verschmutzter Materialien übernahm der Lkw.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Innenstadt: KdoW, VLF, TLK, Lkw 23/12
Lisdorf: KdoW, LF 20/30, LF 8

weitere Kräfte:
Rettungsdienst, Polizei